Ausstellung

„Abstract World - farbige Inspirationen“
Bunte Welten mit viel Spielraum für Interpretationen... in Acryl, Misch- und Fluidtechnik auf verschiedenen Materialien.

 
3. Februar bis 19. Mai 2019
Opernakademie Denette Whitter
Am Schloss 12, 91239 Henfenfeld


Die Ausstellung kann zu den Konzerten und nach telefonischer Vereinbarung unter 09151/9087838 besichtigt werden.

Weitere Infos auf www.pfinzingschloss.de und www.opernakademie-henfenfeld.de


Kunstkalender 2020 jetzt erhältlich bei Calvendo

Amazon oder im Buchhandel

A5  ISBN/EAN 9783671160501

A4  ISBN/EAN 9783671160471

A3  ISBN/EAN 9783671160488

A2  ISBN/EAN 9783671160495

 

 


Vita

Geboren in Emden/Niedersachsen, aufgewachsen in Freiburg, schloss ich meine Ausbildung als Schriftsetzerin in Karlsruhe ab und lernte dort die Grundlagen für Schriftsatz und Grafikdesign. In diesem Bereich bin ich heute in einem Fachverlag tätig und biete auch nebenberuflich verschiedene Dienstleistungen im Print-/Mediabereich an.

Aus einer künstlerisch aktiven Familie stammend (Ölmalerei, Kupferstich), begann ich meine künstlerischen Tätigkeiten früh mit Bleistiftzeichnungen. Auch das Schreiben war eine große Leidenschaft. Neben Aphorismen von denen einer in der Anthologie der Bibliothek des deutschen Gedichtes veröffentlicht wurde schrieb ich auch einige Kurzgeschichten.

1997 begann ich eine Gesangsausbildung bei Christine Lehner-Belkaied und damit lag der künstlerische Schwerpunkt erst einmal im musikalischen Bereich. Über die Jahre war ich in verschiedenen Bands und Musicalprojekten zu hören. Anfang 2008 kam ich an die Opernakademie Schloss Henfenfeld und erweiterte meine Gesangsausbildung bei Denette Whitter. 

2016 entdeckte ich Farben und abstrakte Malerei für mich und nahm an verschiedenen Workshops teil. Eine große Leidenschaft neben Mixed Media ist dabei das Acrylic Fluid Painting, da es mit dieser Technik immer auch zu überraschenden Effekten kommt, die – je nach Stimmung – einen großen Interpretationsspielraum lassen. 

Ich finde es gut mich nicht auf eine Bedeutung festzulegen und es dem Betrachter selbst zu überlassen in welche Richtung seine Fantasie in trägt.